Gewordpresst – Erfahrungen mit WordPress

WP-Multisite

Ich arbeite aktuell an meinem Projekt „Christliche Blogger Community“. Daraus wird ein soziales Netzwerk auf Buddy Press – Basis und mit einem Plugin Digimember werde ich mehrere Arten von Mitgliedschaften anbieten: kostenlose, pro und premium. In der Premium-Mitgliedschaft will ich u.a. den Menschen, die noch nie einen Blog erstellt haben, anbieten, einen eigenständigen Blog innerhalb der Community-Seite zu gestalten, was mir die Multisite-Funktion von WordPress möglich macht. So werden die Premium-Mitglieder einen WordPress-Blog mit einer Subdomain bekommen (blog.communityseite.net). Sie bekommen auch Video-Einleitungen, wie sie den Blog bedienen können und ich werde sie bei technischen Fragen unterstützen, wofür sie mir monatlich einen Mitgliedsbeitrag zahlen werden.
Auf die Idee bin ich beim Blättern im Buch WordPress 4: Das umfassende Handbuch gekommen. Ja, es lohnt sich manchmal ein Buch zu lesen! An dieser Stelle möchte Dir auch viele Gratisbücher empfehlen, die Dich sicher interessieren könnten.
Hier klicken und Gratisbücher sichern!

 

DSGVO Hörbuch

In diesem Hörbuch lernst du alles zur neuen Datenschutzverordnung, welche ab 25. Mai 2018 in Kraft tritt.

Rechtsanwalt Herr Mag. Lanzinger hat sich auf Internetrecht spezialisiert und gibt in diesem Hörbuch, gemeinsam mit Andreas Schwarzlmüller, sein Wissen weiter.

  • Was ändert sich mit der neuen Datenschutzverordnung?
  • Was passiert mit der Nutzung des Facebook Pixel, Google Analytics und weitere Trackingstools?
  • Auch das Kontaktformular deiner Webseite ist betroffen, doch was musst du ändern, dass es keine Strafen gibt?
  • Welche Strafen sind bei nicht Einhaltung zu erwarten?
  • Dürfen die E-Mails mit diversen Tracking-Tools getrackt werden?
  • Ist Retargeting überhaupt noch möglich?

Das und noch viel mehr wirst du im Hörbuch lernen. Du kannst dir dieses Hörbuch überall anhören. Ob beim Autofahren, in der Dusche, beim Trainieren oder gemütlich auf der Couch.

WordCamp Konferenz in Würzburg


Hallo WordPress-Fans,
vielleicht habt ihr schon in eurem WordPress-Dashboard gesehen, aber vielleicht auch übersehen, dass in Würzburg ein WordCamp am 22. September stattfindet.
Ein WordCamp ist eine Konferenz, die sich auf alle Themen rund um WordPress konzentriert. WordCamps sind informelle Community-Veranstaltungen, die durch WordPress-Nutzer organisiert werden. Jeder vom Einsteiger bis zum Core-Entwickler kann teilnehmen, neues lernen, Ideen austauschen und Gleichgesinnte kennenlernen.
Mehr Infos hier!

1&1 DSL mit bestem WLAN!

By Viktor Schwabenland / 18. Januar 2018

Ich kenne 1&1 schon seit ihrem Entstehen. Zuerst wurde ich Webhosting-Kunde und erstellte meine ersten Seiten mit NetObjects Fusion. Später kam auch DSL-Anschluss von 1&1, zuerst mit Volumenvertrag, später kam auch die Flatrade. Seit dem Start von DSL hat sich bei 1&1 vieles getan. Der Anfang war ein wenig zu schwach. Die Hotline war kostenpflichtig und man musste lange auf die Annahme des Anrufes warten.
Ich hatte auch meine Probleme mit 1&1. Zum Beispiel als ich 2006 von Gifhorn nach Kirchheim bei München ziehen wollte und den Umzug für meinen Anschluß beauftragt habe, gab es viel Stress. Zuerst musste ich einen Telekom-Telefonanschluss in meiner neuen Wohnung bestellen und sagte bei der Telekom: „Ich will ganz normalen, analogen Anschluss, ohne irgendwelche besondere Tarife.“ Bei 1&1 hat sich alles hingezogen und mir wurde gesagt, dass es an dem Neukunden-Ansturm liegt, nach dem zweiten Monat hat sich herausgestellt, dass 1&1 mir kein DSL freischalten konnte, weil der Telekom mir irgendeinen Tarif-Vertrag untergejubelt hat, das 1&1 nicht erlaubt hat, mit DSL freizuschalten. Ich hab sofort gekündigt, aber meine Kündigung wurde abgewiesen, weil ich erst ein Monat davor den Vertrag auf 2 Jahre verlängert habe. Ich hatte aber keine Lust, jeden Monat 30 Euro zu zahlen, ohne Internet nutzen zu können. Deswegen rief ich beim C’t Magazin an und beschwerte mich. Nach einem kurzen Anruf vom C’t Magazin bei 1&1, wurde mir der Vertrag sofort gekündigt.
Nun, vier Jahre später habe ich 1&1 ihre Untaten vergeben und wollte ihnen noch eine Chance geben. Da wollte ich von Gifhorn nach Bremen ziehen und hatte eine Wohnung, die uns versprochen wurde und bestellte schon den DSL-Anschluss. Eine Woche später wurde uns gesagt, dass wir die versprochene Wohnung doch nicht bekommen, sondern eine andere. Da rief ich bei 1&1 an und informierte sie darüber. Doch anstatt den Anschluss auf die andere Wohnung zu verlegen, wurde mir einfach einen zweiten Vertrag drunter gemacht. Später, als ich merkte, dass ich doppelt bezahle, rief ich bei 1&1 und beschwerte mich. Nach einem hin und her, nach vielen Telefonaten, wurde mir zugesagt, dass der überflüssige Vertrag gekündigt wird. Doch anstatt den falschen Vertrag zu kündigen, wurde mir der richtige gekündigt. Da musste ich wieder rum telefonieren und Endergebnis war, dass mir alles gekündigt wurde und neuer Vertrag gemacht werden musste. Ich musste deswegen noch 4 Wochen ohne Internet sitzen, bis der neue Vertrag freigeschaltet wurde.

Das waren meine negativen Erfahrungen mit 1&1. Aber selbst diese Erfahrungen haben mich davon nicht abgehalten wieder 1&1 DSL-Paket zu bestellen, nachdem ich die Erfahrungen mit Kabel BW gemacht habe, bei denen mein DSL-Anschluss immer langsamer wurde und schließlich von mir gekündigt wurde.
Zu meiner Überraschung lief diesmal alles gut. Der neue FritzBox hat mich mit seiner Leistung überzeugt und die Geschwindigkeit war super, so dass ich in wenigen Minuten Videos in HD-Qualität bei Yutube hochladen konnte, was bei Kabel BW ganzen Tag dauern konnte.
Bei meinem weiteren Umzug habe ich meinen Vertrag gekündigt und beim Einzug in der Augsburger Wohnung neuen Vertrag gemacht. Lief alles relativ schnell und ich hatte statt 50 MBit/Sekunde jetzt auch noch 100 MBit/Sekunde für knapp 20 Euro.
Jetzt gibt’s wieder neuen Hammer Router von AVM zusammen mit dem günstigen Vertrag von 1&1! Kann ich wärmstens empfehlen. Bestelle gleich Deinen 1&1-DSL-Anschluss mit bis zu 4 zusätzlichen SIM-Karten mit Handy-Flat, mit dem man von 1&1-Handy auf 1&1-Handy und aufs Festnetz kostenlos telefonieren.
Einfach auf den Banner klicken und dem Bestellvorgang folgen.

 

Besser als Facebook!

Du postest viel Inhalt bei Facebook, bekommst dafür aber kein Geld, obwohl Facebook an Dir ganz viel Geld verdient.
Mit Xenzuu ist es anders. Du bekommst Geld für Deine Aktivitäten in diesem sozialen Netzwerk.
Du kannst Dich kostenlos registrieren, Freundschaften bilden, Inhalte teilen und nebenbei Geld verdienen. Ist doch genial! Oder?
Gib bei der Registrierung folgenden Gutscheincode ein: N189AA66
Registriere Dich hier und verdiene mit!

Erstelle eigene Mitgliederseite

By Viktor Schwabenland / 1. November 2017

Willst Du mit Deiner WordPress-Seite eine Community mit vielen Mitgliedern einrichten?
Dann ist das DigiMember-Plug-in das ideale Werkzeug dafür.

DigiMember ist eine sehr funktionsstarke, einfach zu nutzende Membership-Lösung, die jede WordPress Seite in einen kompletten Mitgliederbereich verwandelt!

Installiere und aktiviere das Plugin, und innerhalb weniger Minuten hast Du Deine eigene Mitgliederseite…komplett mit geschützten Inhalten, zu denen nur Deine Mitglieder Zugang haben!

Integriere einen Bezahlanbieter und verkaufe voll automatisiert Deine Mitgliedschaften!
Hier direkt und kostenlos DigiMember downloaden

Ist Kaspersky ein russischer Spion?

By Viktor Schwabenland / 14. September 2017

Vor einigen Tagen kam die Meldung im Radio, dass Amerika das russiche Unternehmen Kaspersky, das Antivirusprogramm anbietet, angeblich für die russische Regierung spionieren sollte. Ich bin fast im Lachen ausgebrochen. Die Amis, die jedes Handy und jeden Computer unter Beobachtung von CIA haben, sprechen von der russischen Spionage. Einen lustigeren Schwachsinn habe ich noch nie gehört.
Ich will aber ein paar Worte von meinen Erfahrungen mit Kaspersky Lab erzählen. Schon vor ungefähr 10 Jahren hatte ich ein Antivirusprogram von Norton gehabt, das mein Computer, der eh nicht besonders schnell war, total gelähmt hat. Deswegen habe ich mich für Kaspersky entschieden. Zu der Zeit hatte ich auch keine Ahnung, dass der Anbieter aus Russland kommt. Und schon bei der ersten Überprüfung meines Computers hat Kaspersky 32 Trojaner und noch einiges an Viren entdeckt hat. Das war sehr überzeugend. Auch aktuell nutze ich Kaspersky und bin sehr damit zufrieden und sicher, dass mein PC gut geschützt ist. Und wenn schon die Russen mein Computer ausspionieren sollten, was können sie hier finden? Nur meine Fotos? Die zeige ich doch gern jedem.

Page 1 of 2